Schulleben - Schullandheim Kl. 4

Am Mittwoch, den 11. April 2018 ging es los für die Viertklässler der Grundschule Göggingen: Mit Privat-PKW von Eltern fuhren sie ins zweitägige Schullandheim. Dabei war es in den vergangenen Wochen zunächst nicht klar, ob das Schullandheim überhaupt stattfinden konnte, da die Klassenlehrerin verletzt ausfiel. Aber mit der Unterstützung des gesamten Lehrerkollegiums als Betreuer und der Elternschaft als Fahrer konnte den Viertklässlern dieses tolle, gemeinsame Erlebnis doch noch ermöglicht werden. Eine Führung durch das Campus Galli-Gelände, Burgführung, Burgrallye und Spiele drinnen und draußen standen am ersten Tag auf dem Programm. Nach einer kurzen, geschwätzigen Nacht auf der Burg Wildenstein endete der zweite Tag nach einer Waldbegehung mit einem Führer vom Haus der Natur. Die einstimmige Meinung aller lautete:"Das waren zwei tolle Tage. Vor dem Schullandheim haben wir uns oft gegenseitig geärgert, aber jetzt sind wir eine richtig gute Gemeinschaft!"

 

Grundschule Göggingen